mehr

Letztes Feedback

Meta





 

Hallo meine getreuen Leser!

Darunter mein größter Lese-Fan Maria Steinwender! Sie besitzt selbst eine Penis-Transplantation!

Ich fühle mich geborgen und wohlig in dem Gedanken schweifend homonelle Personen in meiner Umwelt zu sehen, die meine Wenigkeit anerkennen und verstehen!

 Ich bin nun fröhlicher als je zuvor.

 Meiner Penistransplantation ist ein Update wiederfahren!

Sie hat nun eine Sperma Kanüle! Nun kann ich sexuellen Tätigkeiten mit Freude nachgehen!

 Leider fühle ich noch nichts. Jedoch werde ich rein von dem Gedanken erregt!

Das Leben wendet sich mehr und mehr zum Guten!

Mit großen, Penistransplantationshaften Grüßen Nahal Juri!

 

(Maria wir sind schon so lange Penistransplantations-Besties! Ich liebe dich)

25.9.09 11:31, kommentieren

Werbung


Heute passiert eine neue, triste Anreihung an Zeit, die mich in starke Depressionen versinken lässt.

Ich bin unzufrieden, verstört... Mein Körper lässt Ekel und Schamgefühl in mir hoch kommen. 

Ich verachte mich.

An Tagen wie diesen leide ich  und versinke in meiner Selbst. Ich halte es nicht mehr aus.

Mein Innerlich' reflektiert meinen Schmerz, ich werde mehr und mehr zu einer Männlichen Gestalt.

Die Operationen geben mir Kraft, das Leid erregt mich!

Ich bin ich.. Ich bin leer

15.8.09 13:09, kommentieren

ich habe mir einen penis anbringen lassen . leider ist er etwas zu kurz geraten, dass frustriert mich . es ist immer wieder ein stich in meinem herzen wenn ich höre, dass ich eigentlich eine frau bin, was ich niemals sein möchte.

        mit meinem penis fühle ich mich männlicher . aber es fehlt etwas einfach nur das gefühl, welches mir sagt, dass ich eine frau bin . könnt ihr da drausen von weit her mich verstehen .?

 

in penishafter Libeeh nahaL juri .!

 

 

14.8.09 23:44, kommentieren

Tag der Trauer

Ich fühle mich wieder fehl am Platz.

 

Ich bin ein Mann.. gefangen im hilflosen Körper einer Frau.

Ich fühle mich so leer!

An meinem Körper fehlt ein schützender Penis! Ich bin gefangen und schwach.

 

Socken in meine Hose zu stecken ist mein einziger Ausweg.

Meine Brüste ließ ich mir schon lange entfernen.

Ich schnitt sie ab mit einer Schere! Gewaltvoll.

 

Mich stört das Fleischige Loch zwischen meinen Beinen!

Es irritiert mich.

Befriedigung durch einen Mann ist für mich nicht  möglich!

 

Ich bin jedoch nicht Homosexuell!

 

Ich bin verstört und einsam!

 

 

 

14.8.09 23:30, kommentieren